Selbstmanagement mit dem Optimalszenario

von Sonja Radatz

 

blog-selbstmanagement
Rainer Sturm  / pixelio.de                                                        

Hier geht es um Sie. Und Sie haben es sich doch wahrhaft verdient, Ihr Optimalszenario zu kennen und Ihr optimales Leben jeden Tag zu leben. Schließlich haben Sie nur dieses eine Leben. Zumindest wird das immer wieder behauptet…

Da macht es durchaus Sinn, sich damit zu beschäftigen.

 

 

Wie definieren Sie Ihr Optimalszenario?

Mit dem Optimalszenario definieren Sie jene großen Themen, die Ihnen im Leben insgesamt wichtig und von hohem Wert sind; die Kriterien, die Sie zur Antwort geben würden, wenn ich Sie heute, hier und jetzt (und geltend für diesen Augenblick) fragen würde: „Was wollen Sie denn optimaler Weise wirklich jeden Tag leben? Was ist für Sie von zentraler Wichtigkeit, wenn Sie von einem „optimalen“ Leben sprechen?“

 

Am besten aufschreiben

Am besten schreiben Sie jeden Punkt, der Ihnen einfällt, auf ein eigenes post-it – und es gilt: Was nicht  mehr passt, wird weggenommen. Was Sie neu definieren, kommt hinzu. Was Sie verändern wollen, wird verändert. „Fertig“ ist es nie..

 

… und immer pragmatisch das leben, was gerade gilt

Wann sollten Sie sich fürs Erste mit der Gestaltung des Optimalszenarios zufrieden geben? Nun, da bleibe ich ziemlich pragmatisch: Wenn Ihnen nichts mehr einfällt und Sie mit dem, was Sie vor sich haben, zufrieden sind; und wenn Sie für sich mit den vorhandenen post-its die folgende Frage mit „JA“ beantworten können:

 

„Wenn Sie das leben, was auf Ihren post-its steht: Führen Sie dann ein optimales Leben?“

 

>> Jetzt mehr lesen: LO 80 Schwerpunkt „ICH-Einfach verbesserlich“. DETAILS   

>> Praxisseminar Relationales Denken und Handeln um EUR 790 PROSPEKT  

 

- Kostenlos: „Weiterdenken“ Newsletter mit den besten Artikeln Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Blog Radatz inspiriert – automatische Erinnerung per RSS Feed über www.irbw.net

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

RSS Feed

Das neueste Statement von Sonja Radatz kommt alle 2 Wochen automatisch zu Ihnen.

Sichern Sie sich jetzt die automatische Information zu jedem Eintrag.

jetzt abonnieren

Melden Sie sich an

Um Kommentare zu den Einträgen machen zu können ist es notwendig, dass Sie am System angemeldet sind. Haben Sie noch keinen Account, dann registrieren Sie sich doch